Detailseite News

Wasserversorgung

Inbetriebnahme der Aubrunnen und Chlorung

Wegen Umschlussarbeiten an der Hauptförderleitung nach Eberbach muss die Städtische Dienste Eberbach die Notbrunnen in der Au zuschalten.

Wegen Einbindung eines neuen Schachtbauwerks im Zuge des Projekts Wasser 2025 am Kanalweg zwischen Eberbach und der Gaimühle, wird die Hauptförderleitung am 12.07.2022 und am 13.07.22 außer Betrieb genommen.

Um die fehlende Wassermenge zu kompensieren und damit die Trinkwasserversorgung zu sichern, werden im Vorfeld die Aubrunnen zugeschaltet. Dies hat zur Folge, dass die Wasserhärte vor allem in Neckarwimmersbach angehoben wird.

Durch die Zuschaltung der Notbrunnen muss außerdem eine Chlorung in Betrieb genommen werden.

Im Zuge dieser Arbeiten kommt es zu Einschränkungen der Nutzbarkeit des Kanalwegs zwischen Eberbach und Gaimühle.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter Herrn Rupp oder Herrn Fuß; Telefonnummer: 06271 - 92090.

Eberbach, den 07.07.2022

Städtische Dienste Eberbach

Werkleitung

 

Zurück